Carmen Ramírez

Carmen Ramírez

Mein Name ist Carmen Ramírez (geborene Viera). Ich wuchs in einem nichtchrislichen Heim auf und bekehrte mich zu Jesus, als ich 15 Jahre alt war. Zu dieser Zeit ließ ich mich auch taufen. Dieses war die schönste Erfahrung meines Lebens; ich fühlte Frieden, Gewissheit des ewigen Lebens, Genuss, Freude und viele andere Dinge, die ich nur in diesem Moment erleben durfte.

Heute bin ich verheiratet und habe vier Töchter, von denen die jüngste 20 Jahre alt ist. Wir sind von Itapúa aber seit mehr als zehn Jahren wohne ich bereits in Filadelfia, in der Zone von Boquerón im Chaco. Wir gehen in die “Gemeinde Jesu unterwegs” und unser Pastor heißt Ronald Balzer.

In dieser Kirche habe ich zum ersten Mal von Alto Refugio, dessen Arbeit mich zutiefst beeindruckt hat, gehört. Seitdem begleiteten wir Alto Refugio täglich im Gebet und ich wünschte mir dort dienen zu können. Heute leben wir aus speziellen Gründen für gewisse Zeit in Asunción. Ich habe mich als Freiwillige gemeldet, wirke seither mit, wo ich kann und trage somit einen winzigen Teil dazu bei das Reich Gottes aufzubauen. Meiner Meinung nach ist Alto Refugio wie fruchtbares Land wo man sät und ich wage mir zu sagen, dass diese Aussaat nie vergebens sein wird. Einige säen Liebe, andere Geld, Zeit, Freude; nichts wird jedoch vergeblich sein da das Himmelreich sich Dank dieser Arbeit verbreitet.

Kommentieren